MRA Wettbewerb FISM zertifiziert

Der Fröhlichkongress in Bad Aussee 2020 wurde von der FISM zertifiziert. Auf der HP der FISM werden alle Wettbewerbe die sich diesem Prozedere unterwerfen angeführt:
https://fism.org/championship-contests/fism-qualified-competitions/

Was bedeutet dies?
1) Eine internationale Jury die aus geprüften Juroren der FISM besteht
2) Ein einheitliches Punktesystem das es in Zukunft erleichtert, regionale Kongresse vergleichbar zu machen.
3) Anpassung der Österreichischen Bestimmungen auf das Internationale System.

Wir freuen uns, dass wir damit allen Wettbewerbsteilnehmern faire und international vergleichbare Bewertungen garantieren zu können.
Unsere Jury ist  mit zertifizierten Juroren  und erfolgreichen internationalen Künstlern besetzt, die wir Ihnen noch vorstellen werden, besetzt.

Besonders neugierig darf man auch auf eine erstmals auf einem nationalen offiziellen Kongress stattfindenden Publikumswertung sein.
Zauberprogramme die eine gewisse Punktwertung erreicht haben werden vom Publikum bewertet und der besten Nummer wird der Publikumspreis verliehen.

Auch dass es für die ersten 3 Plätze Geldpreise gibt, ist neu.

Wir sind der Meinung, dass Wettbewerbsteilnehmer optimale Bedingungen verdient haben. Deshalb steht der Wettbewerb in Bad Aussee auch im Mittelpunkt.
Für MRA Mitglieder übrigens auch die einzige Möglichkeit, sich für die WM in Canada 2021 zu qualifizieren.

Voraussetzung für die Teilnahme:
*Bezahlter Kongressbeitrag
*Unterschrift des Präsidenten des eigenen Vereins, dass der Vorführende geeignet ist.
*Kaution von 50,– Euro (wird nach Antretend zurückbezahlt)
*Zulassung zum Wettbewerb durch MRA
Der Wettbewerbsplatz wird erst nach Einzahlung des Kongressbeitrags und derKaution von uns geprüft und bestätigt. Noch gibt es Wettbewerbsplätze!
Anmeldung: https://www.mra.at/tickets

%d Bloggern gefällt das: