Freunde

Als wir 2019 den Fröhlichkongress eröffneten haben die derzeit zwei erfolgreichsten Zauberkünstler in Europa per persönlicher Videobotschaft unsere Gäste direkt aus Ihrer Zauberwerkstatt begrüßt. Ungewöhnlich für Stars dieser Größenordnung meinten manche, andere wollten wissen warum sie das wohl gemacht haben.
IMG_1834
Wer die neue Show der Ehrlich Brothers gesehen hat oder sehen wird, spürt die unglaubliche Begeisterung der beiden sympathischen Künstlern die nie an Bodenhaftung verloren haben. Sie sind keine abgehobenen Performer für die Zauberei Mittel zum Zweck ist. Sie sind besessen von der Zauberkunst und arbeiten hart an ihren Täuschungen um den Zuschauern dieses wunderbare Gefühl des Wunderns zu schenken.  Und sie erinnern sich gerne selbst als sie in Österreich Zauberkongresse bei uns eröffnet haben oder in der Gala spielten.
EHRLICH-BROTHERS-DREAM+FLY-Eröffnung_fliegendes_Motorrad_(c)Ralph-Larmann
Heute produzieren sie die größte Zaubershow, die es je in Europa gegeben hat. Zauberkunst in dieser Dimension kann man fast nur noch im Fernsehen mit all seinen Möglichkeiten präsentieren. Aber mit einer so aufwendigen Show auf Tour zu gehen bedeutet: 100 Mitarbeiter, 22 Trucks, 5 Nightliner, ein perfektes Management auf Tour und in der Werbung. Aber die zentrale Angelstelle sind Chris und Andreas höchstpersönlich. Und das merkt das Publikum jeden Augenblick.
Und ihre Freunde in Österreich haben die beiden auch nicht vergessen. Ich soll alle Zauberfreunde in Österreich herzlich grüßen und sie erinnern sich gerne an ihren letzten Kongress in Mayrhofen wo sie mit Paul Daniels und Silvan in der Galavorstellung waren. Damals angereist in ihrem Kombi, prall gefüllt mit Equipment. 15 Jahre später ist daraus die größte tourende Show in Europa geworden ja vielleicht sogar weltweit.
IMG_1820
Eine Show die man gesehen haben muss. Auf Grund des großen Erfolgs gibt es Zusatzvorstellungen:
Die nächsten Termine in Österreich:
22. 2. 2020 Innsbruck 14:00 (Zusatzshow)
22. 2. 2020 Innsbruck 19:00
23. 2. 2020 Wien 18:00
24. 2. 2020 Wien 19:30 (Zusatzshow)
5. 3. 2021 Salzburg 20:00 (Zusatzshow)

Tickets: https://www.ehrlich-brothers.com/tickets/

Steff Kotter – Piano and more

Steff Kotter – Pianist, Keyboarder und Sänger. Er ist Künstler, Vollblutmusiker, Organisator mit künstlerischem Gespür.
Seine musikalischen Wurzeln reichen bis zum Großvater zurück, der als Berufsmusiker tätig war.
Seit Jugendtagen verfolgte er sehr eifrig seinen musikalischen Weg nach dem Motto „Learning by doing“ meist autoditaktisch als Bandmitglied und Sideman in unterschiedlichsten Formationen. Dabei tourte er mit vielen namhaften Musikern und Bands durch etliche Musikclubs im österreichischen Raum. Es gibt in seiner Heimat kaum öffentliche Bühnen an diesen er noch nicht musiziert hat.

Weiters erwarb er in seinen Ausbildungen den Bachelor of Education für Musik und English in Graz an der Pädagogischen Hochschule.
Danach erhielt er nach dem Musikstudium in Wien am Franz Schubert Konservatorium das Diplom für Jazzklavier sowie den Abschluss für Instrumental und Gesangspädagogik (IGP) für Jazzklavier mit dem Schwerpunkt Jazzgesang.
.
.
Gute Zauberkunst und großartige Musik – eine unschlagbare Kombination.
Er ist für die Musik bei den Galas am Freitag verantwortlich. Wir freuen uns auf Ihn.

https://www.steffkotter.com/music/

 

Wir starten los!

Bevor wir im neuen Jahr weitere Künstler für das Fröhlichfestival 2020 bekanntgeben wollen wir an unseren ausgebuchten Kongress 2019 erinnern.
Viele fragen, was unsere Maßstäbe für die Besetzung der Künstler im Jahr 2020 sei.

Wir hatten uns die Latte 2019 hoch gelegt. Unter anderem hat Otto Wessely und Christa den Hauch des Weltvarietés nach Bad Aussee gebracht.
Während diese Zeilen erscheinen, feiert das sympathische Pariser Künstlerpaar im legendären Wintergarten in Berlin wieder einmal Triumphe. Wer es in die Bildzeitung schafft, berührt die Menschen.
465136_4192853494937_809101332_o

Zurück zur Ausgangsfrage. Wir versuchen Nummern zu engagieren, die 2020 auf keinem deutschsprachigen Kongress zu finden sind und  die 2020 keine Seminartouren durch D,CH und A geplant haben.

Das ist, angesichts der Kongressfülle 2020 nicht ganz einfach.  Wir bitten bei den Künstlern die aktiv bei uns wegen eines Engagements angefragt haben um Verständnis.

Derzeitiger Stand:
Es gibt nur noch 3 freie Wettbewerbsplätze. Anmeldemöglichkeit bis Ende Februar.
Künstler sind alle gebucht. Das Programm steht.

Wer also dabei sein möchte, sollte nicht mehr zu lange warten, zumal die Subskriptionspreise des Kongresses nur noch bis Ende Februar gültig sind.
Hier gehts zur Anmeldung: https://www.mra.at/tickets

Wir freuen uns auf euch!

Ein glückliches Jahr 2020

Das Team des MRA wünscht allen Zauberfreunden ein gesundes und glückliches Jahr 2020.
Wir freuen uns, viele von euch in Bad Aussee beim Kongress begrüßen zu dürfen.

Wenn Sie schauen möchten was Sie versäumen wenn Sie nicht kommen werfen Sie ein Blick auf die Künstler die bereits von uns verlautbart wurden.
Und es werden wöchentlich mehr……..
https://zauberfestival.life/kuenstler-2/

Einen guten Rutsch!

Das Fröhlich-Organisationsteam

Moritz Müller

Moritz Müller galt als Wunderkind. Der der Junge erstaunte mit seiner One Coin Routine die Fachwelt und Laien gleichermaßen.

Mit einer unglaublichen natürlichen Sicherheit verblüffte er auch Kenner. Innerhalb kürzester Zeit hatte er Auftritte die den meisten guten Zauberkünstlern ein Leben lang verwehrt bleiben.
Ellen Talkshow im US Fernsehen, Auftritt bei den Ehrlich Brothers, Besuch bei Copperfield,  Höchstes Lob von Dynamo und vieles mehr.
Aus Moritz wurde inzwischen ein junger Mann, der ständig an sich weitergearbeitet hat und heute wohl zu den besten Münz und Kartenzauberkünstler weltweit gehört.

Wir freuen uns, dass er nach Bad Aussee kommt und zusammen mit Semjon, Kriod und Simon Black die Besucher in einer speziellen Session zum Erstaunen bringten wird. Auch wenn den meisten diese Perfektion verwehrt werden wird, ein außergewöhnliches Erlebnis.
maxresdefault
Hier ein aktuelles Interview und Vorführung.
Natürlich im Blog von Semjon, dem Blog Nr. 1 für Junge Leute auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=nmGnp4JSUos&list=PL4poWmmWCFh2r694ID64iuhJF0nihVML2

 

Tribidabo – Worldmusic

Ein Event wie der Fröhlichkongress mit Top Zauberkünstlern verlangt auch nach einer besonderen Musik.
Und genau die wir haben sie für euch engagiert: Internationale Musik der Spitzenklasse!

Tribidabo
Matthias Meister – Saxophon
Bernd Kohlhofer – Akkordeon
Simon Reithofer – Gitarre
DSC02660Hört man durch die Stücke dieser Formation, wird eines sofort klar: Genregrenzen oder irgendwelche musikalischen Einschränkungen sind dem jungen steirischen Dreigespann Tribidabo vollkommen fremd.
Was Matthias Meister, Bernd Kohlhofer und Simon Reithofer regieren lassen ist schlicht und einfach die vollkommene musikalische Freiheit, die sich in einer ungemeinen stilistischen Vielfalt zeigt.

In der Musik von Tribidabo trifft Klezmer auf Klassik, traditionelle Lieder der Roma auf Tango, der pulsierende Klang des Balkan auf französische Walzer. Isländische oder etwa senegalesische Kinderlieder auf die mongolische Steppe.

Es scheint, als wäre für diese Formation keine Grenze unüberwindbar, keine musikalische Verbindung unmöglich, keine Kombination gewagt genug.

Das Verschiedene wird in den Kompositionen von Tribidabo zu einer klanglich jeder Kategorisierung wunderbar enthobenen, ungemein lebendigen und farbenfrohen Einheit.
Willkommen zu einer ganz besonderen Musik in Bad Aussee!

www.tribidabo.at

Simon Black

Für Insider der modernen Kartenkunst wird sein Kommen eine Überraschung sein. Jeder der sein „At The Table Live Lecture“ gesehen hat ist vom jungen Kartenkünstler aus Chicago begeistert.
Simon Black hat dort keinen Geringeren wie Gregory Wilson zum Staunen gebracht. Mit großer Selbstsicherheit führt er die schwierigsten Griffe und Konzepte aus, die Ihre Wurzeln in der Fachliteratur haben. Denn Simon kennt die Kartenliteratur erstaunlich und bedient sich Konzepten von Ed Marlo und anderen Großen der Kartenzauberkunst.

Wir lassen Simon für Bad Aussee einfliegen. Zusammen mit Semjon aus D, Kriod aus Russland und Moritz Müller  aus Deutschland, wird er wohl der Anziehungspunkt für viele jungen und junggebliebenen Zauberkünstler sein, die Fingerfertigkeit lieben!
Lim Shim sagt über ihn:
„Simon has skirted the underground for many years, creating a legend for impromptu magic“