Der 2. Kongress in Bad Aussee

Wussten Sie, dass das Josef Fröhlich Festival in Bad Aussee im September 2019 bereits der zweite große Zauberkongress ist?
Bildschirmfoto 2019-07-14 um 18.11.57Es wird gerne verdrängt, aber in den letzten Kriegsjahren 1944 fand hier vom 23. – 28 Februar eine Arbeitstagung des MZvD statt. Es war zum 250 Geburtstag von Josef Fröhlich.

Durch Helmut Schreiber (Kalanag) gab es einen Kontakt zum damaligen Bürgermeister und Gauleiter Schadler, der die Tagung möglich machte. Hintergrund war wohl auch das Bemühen von Kalanag die letzten Kriegsjahre fern der deutschen Großstädten zu verbringen. Bad Aussee/Altaussee war ja  bei so manchen Nazigrößen ein Zufluchtsort und Ausgangspunkt für Ihre Flucht nach Südamerika. (Adolf Eichmann).
Welche Rolle Kalanag, der größte Zauberkünstler Europas nach dem Krieg, im Naziregime spielte ist Gegenstand von so mancher Untersuchung und Recherche. Eine Publikation darüber ist vom Deutschen Zauberzentrum (Schenk/Sondermeyer) in Planung.
Kalanag verfügte wohl über exzellente Kontakte und war zumindest ein gewichtiger Mitläufer und Profiteur.
Heute erinnert an diesen Kongress nur noch ein Sonderheft der Magie. Der damalige Kongressort (Hotel Sonne) existiert in dieser Form nicht mehr.
Bildschirmfoto 2019-07-14 um 18.13.05
Ein letzter Hinweis auf die Rolle die Altaussee und Bad Aussee in dieser stürmischen Zeit spielte ist eine Sonderausstellung im Salzberkwerkstollen von Altaussee wo über 6.500 zusammengestohlene europäische Kunstwerke gelagert  und nur dank heroischen Widerstandskämpfer der Gegend vor der Vernichtung gerettet wurden.

Diese spannenden Tage zu Kriegsende 1945 kann man im Stollen heute bewundern. Ein amerikanischer Spielfilm mit George Clooney in der Hauptrolle beschreibt diese Projekt in heroischen amerikanisch eingefärbten Handlungen.
Heute 2019 leben wir in einer besseren Zeit und wenige ahnen, welch besondere Geschichte das Ausseerland in der damaligen Zeit spielte.

Infos:
https://www.salzwelten.at/de/altaussee/bergwerk/

Die drei Fröhlichs – Lesung

Das Josef Fröhlich Jahr im Ausseerland wartet mit einer weiteren interessanten Veranstaltung im Juli auf:

Lesung von Lebensgeschichten aus dem Roman von Carl Willnau „Ein Schelm, der’s gut meint“ und dem Leben des aus Altaussee stammenden Joseph Fröhlich am Hof zu Dresden mit szenischer Darstellung aus Anlass seines 325. Geburtstags. Weiterlesen

Bad Aussee 20.000 Besucher

Genau dort, wo wir uns zum Fröhlich Festival Treffen, findet bald eines der schönesten Feste Österreichs statt.

Das Narzissenfest im Ausseerland – Salzkammergut

Die wild wachsenden Narzissen schmücken im Frühling die Blumenwiesen der Region Ausseerland-Salzkammergut. Sie verwandeln die idyllische Berg- und Seenlandschaft zwischen Dachstein, Loser und dem Toten Gebirge in ein duftendes Blütenmeer. Gelb, weiß, grün – so weit das Auge reicht. Weiterlesen

Kammerhofmuseum

Das für seine Vielfalt und seinen Charme bekannte Stadtmuseum ist im Kammerhof, einem Baujuwel aus dem 14. Jh., untergebracht. Auf 950 m² Ausstellungsfläche widmet es sich vor allem der Geschichte und der reichen Volkskultur des Ausseerlandes.

Präsentationsschwerpunkte: Archäologie, Salz – das weiße Gold, Erzherzog Johann und Anna Plochl, Sommerfrische, Tracht und Trachtenhandwerk, Volksmusik, Brauchtum, Fossilien, Höhlenbär und Vielfraß. Das Museumskino lädt zum Schmunzeln und Staunen ein, an der „Paschstation“ darf gepascht und gelacht werden.

Öffnungszeiten 2018

Vor- und Nachsaison:
bis 8.7. sowie 18.9. – 31.10.2018
DI – FR und
Sonn- und Feiertag               10 – 13 Uhr
SA                                             11 – 17 Uhr

Hauptsaison:
9. Juli – 16. September 2018
Täglich                                  10 – 17 Uhr

Führungen ab 10 Personen sind bei rechtzeitiger Anmeldung jederzeit möglich.
Tel.: 03622/53725-11, Mail: kammerhofmuseum@badaussee.at

Das Literaturmuseum

Was man in Bad Aussee alles machen kann….
Das Literaturmuseum Altaussee wurde gegründet von Alois Mayrhuber und hat in den letzten Jahrzehnten der künstlerischen und geisteswissenschaftlichen Vielfalt des Ausseerlandes Rechnung getragen. Weiterlesen

Gelebtes Brauchtum – Ausseer Dirndl

nun
UnknownManche Fremde stecken Trachten und Dirndl in den Topf: „Alpenländischer Kitsch“.  Sie alle setzten dies mit dem bunten Bild gleich, das man teilweise vom Oktoberfest oder andren „volksdümmlichen“ Veranstaltungen für Touristen kennt.
Die echte gelebte Tracht hat eine eigene Tradition und wird in vielen Gegenden Österreichs noch unverfälscht gelebt.

Die Steiermark hat mit rund 280 verschiedenen Trachten eine sehr bunte Vielfalt. Jedes Dirndl ist genau in Farbe, Form, Stoff und Schnitt beschrieben und festgelegt. Eines der bekanntesten Dirndl ist das Ausseer Dirndl, das Kulturgut ist. Weiterlesen

George Clooney, Ausseerland und Rembrandt

Was um aller Welt haben George Clooney, das Ausseerland und Rembrandt gemeinsam? Weiterlesen

Fragen Sie uns!

Danke für das riesige Echo auf unsere Veranstaltung. Es ist beruhigend zu wissen, dass man ausverkauft sein wird. Noch gibt es Karten, aber sicher auch Fragen.
Da wir alle berufstätig sind und die Organisation ehrenamtlich ist, bitte ich um Verständnis, wenn wir nicht rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Ich denke aber, dass Sie dennoch sehr zeitnah  (24h) Antworten auf Ihre Fragen bekommen.

Antworten auf wichtige Fragen können Sie auch hier finden:
https://zauberfestival.life/sie-fragen-wir-antworten/

Wenn Sie zusätzliche Fragen haben schreiben Sie mir mir:
hanno.rhomberg@me.com

Der Veranstaltungsort

Congresshaus SO 1Bad Aussee bildet den geographischen Mittelpunkt Österreichs (Mittelpunktstein im Stadtkurpark), liegt am Zusammenfluss der Quellflüsse der Traun und verdankt seine Entstehung dem Salzbergwerk bei Altaussee und den damit verbundenen Salinen (noch vor 1300). Bad Aussee ist eine Kurstadt mit 4833 Einwohnern  in der Steiermark. Bad Aussee gilt als der Hauptort des Ausseerlandes. Weiterlesen