Vorschau Fröhlichkongress 2020

 

Vorschau für unseren Fröhlichkongress. (Änderungen vorbehalten!)
Was macht ihn besuchenswert?

Internationale Topkünstler (alphabetische Ordnung):
Gaetan Bloom – F
Roy Davenport – GB
Thomas Fraps – D
Philipp Ganglberger -A
Weiterlesen

Thomas Fraps

Thomas Fraps ist ein Tausendsassa wenn es um Zauberkunst geht. Der gelernte Physiker hat Zauberkunst und die Wissenschaft dahinter erforscht und haltet Vorträge zu diesem Thema. Seine Expertise hat er auch dem Fernsehen zur Verfügung gestellt.
Seine Expertenvorträge für Firmen sind hochbegehrt.

Mit Kollegen ist er Teil der Fertigen Finger. Dazwischen ist er seit 23 Jahren eine der treibenden Kräfte des Magic Monday in München und organisiert die Münchner Zauberwochen.

Seine Zauberkunst ist ungewöhnlich, originell und leidenschaftlich. In Bad Aussee wird er uns mit einer besonderen Performance überraschen.

Willkommen in Bad Aussee!

Roy Davenport

roy davenportRoy Davenport ist der Spross der legendären Zauberdynastie aus England.

Die Davenports haben die Geschichte der Zauberkunst stark beeinflusst.

Sein Urgroßvater wurde 1881 in London geboren. Er war ein großer britischer Künstler und Erfinder.

1898 gründete er die Zauberfirma Davenport & Co, die heute noch immer existiert und somit eines der ältesten Zaubergeschäfte der Welt ist.

Lewis Davenport´s Spezialität als Künstler waren Tempomanipulatonen mit soliden Billardbälle kombiniert mit Kostümwechseln.

Seine Tochter Betty Davenport fing als Jugendliche 1948 im Zaubergeschäft zu arbeiten  an und führte dort Kunststücke vor. Als Lewis Davenport 1962 starb übernahm sie sein Geschäft.

lewis davenportDie spannende Geschichte der Familie ist in der 4-teiligen Buchreihe „The Davensport Story“ dokumentiert, das Fergus Roy geschrieben hat.

Roy Davenport fühlt sich der Geschichte seiner Familie verpflichtet. Auch wenn sein großes Projekt des Museums „The Magic Kindom“  in dem die vielen historischen Objekte der Öffentlichkeit gezeigt wurden inzwischen schließen musste, hat Roy Davenport die Manipulationsnummer von Lewis Davenport einstudiert und führt Sie heute professionell vor.

Wir freuen uns auf Roy Davenport!

 

 

Scott Penrose – GB

Scott Penrose ist eine schillernde Persönlichkeit in der Welt der Zauberkunst. Der renommierte Profi war Präsident des exklusiven Magic Circle in London wo er Gold Star Mitglied des Inter Circle ist, der höchsten Status des Clubs. Zahlreiche Auszeichnungen begleiten seine Karriere.
878358_ce6600d0f4154dbb828148a664109366~mv2Er arbeitet neben seiner Bühnenkarriere als Berater und Illusion Designer. Seine Arbeit mit Woody Allen im Kinofilm „Scoop“ oder die Arbeit mit Catherine Zeta-Jones und Guy Pearce im Houdini Kinofilm „Dealt Defying Acts“ zeugen von seiner Kompetenz.

Für den Film „Magicians“ entwarf er Illusionen und trat darin selbst auf. Im Kinofilm „Anybody there“ trainierte er Michael Caine.

In zahlreichen Broadway und West End Produktionen war er involviert so designte er für die Show „KOOZA“ des Cinque du Soleil Kostümwechsel und Illusionen.

In seinen eigenen Auftritten tritt er klassisch mit Zylinder und Frack – im Stil des klassischen Zauberkünstler – auf. hqdefault

Seine Liebe zur Geschichte ist außergewöhnlich. Als Kurator des Magic Circle Museums in London restauriert er klassische Automaten wie z.B. Robert Houdini Orangen Baum, die Eule, Maskelyne´s Psycho oder Devants „Educated Goldfisch“

Scott wird oft mit Andrew Lloyd Webber in Zusammenhang gebracht, da er in dessen Musicals zahlreiche Effekte umgesetzt hat.

Wir sind stolz, dass es uns gelungen ist diesen besonderen Künstler, Berater und Fachmann nach Bad Aussee zu engagieren.

Herzlich Willkommen!!

Maskelyne-psycho-etch-1-x640

Wettbewerb

Das Interesse an unserem Wettbewerb ist sehr groß.

Wer sich anmelden möchte, muss das sehr rasch tun, denn bald sind alle Plätze vergeben.
Bitte beachtet dass, wer nach Quebec zur FISM WM möchte sich entweder bei FISM Europe in Spanien direkt qualifizieren kann oder bei diesem Wettbewerber in Bad Aussee.
Bitte beachtet:
Wer über den MRA in Spanien bei der WM mitmachen möchte und von einem MRA Club kommt, benötigt in jedem Fall die schriftliche Genehmigung des MRA.
Eine Unterschrift des lokalen Vereins ist nicht ausreichend. Selbst wer eine Bestätigung erhalten hat, kann es sonst passieren, dass er nicht zugelassen wird, wenn FISM die Meldungen mit uns abstimmt. Derzeit liegen uns keine Anträge vor!

Für den Wettbewerb in Bad Aussee gelten folgende Zutrittsbedingungen:

a) Unterschrift und Garantie des lokalen Clubpräsidenten
falls der Interessent keinem Verein angehört, ein aussagekräftiges Video

b) Registrierung und rechtzeitige Bezahlung des Kongress und der Meldegebühr von 50,– Euro, die nach Antreten wieder retourniert wird. Es gilt das Datum der Einzahlung

c) Zulassung durch den MRA
Der Veranstalter entscheidet unabhängig am 31. Jännern 2020 über die Zulassung zum Wettbewerb. Bei Nichtzulassung retournieren wir auf Wunsch den Kongressbeitrag und die Meldegebühr.

Für Österreicher ist die Zulassung von der Mitgliedschaft im MRA abhängig, Ausländische Zauberfreunde benötigen keine Mitgliedschaft im MRA.
Für die Entsendung zur Weltmeisterschaft bzw. Europameisterschaft ist jedoch eine MRA Mitgliedschaft erforderlich.

FISM QC neg PMS AWErstmals wird wie von FISM empfohlen eine zertifizierte Jury die Wertungen vornehmen. Keine Funktionäre werten, sondern anerkannte Fachleute, ehemalige FISM Preisträger, die den Standards der FISM entsprechen.

Domenico Dante der FISM Weltpräsident wird persönlich nach Bad Aussee kommen. Seit Jahren kämpft er für die Zertifizierung von Wettbewerben, um sich klar von unbedeutenden Spassveranstaltungen zu abzugrenzen. Es hat keinen Sinn wenn Künstler regional höchstbewertet werden, bei FISM dann aber sich einem internationalem Niveau stellen müssen.

Die Jury in Bad Aussee:
Jurypräsident: Magic Christian
Jury: Domenico Dante, Roberto Giobbi, Eberhard Riese, Wolfgang Moser
zwei weitere Juroren werden demnächst genannt.

Ein weiteres Highlight wird eine Publikumswertung des Bühnenbewerbs in der Samstag Gala zwischen den 3 erstplatzierten Programmen sein, die sich im Vorfeld im Wettbewerb qualifizieren. Dies ist jedoch kein offizieller FISM Titel, da Publikumswertungen dort nicht vorgesehen sind.

Programme die in die Wettbewerbsgala kommen, wird eine Aufwandsentschädigung bezahlt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.
Aber wenn die Plätze ausgebucht sind ist es zu spät.

 

Gala – „Zeitreise“

Es ist uns eine Herzensangelegenheit die glorreiche Vergangenheit der Zauberkunst zu präsentieren.
Wenn in Bad Aussee auf der einen Seite die Cardistry Szene die Gegenwart präsentiert, ist es uns auch eine besonderes Anliegen die bezaubernde Geschichte der Zauberkunst zu präsentieren. Und zwar nicht nur in trockenen Vorträgen sondern LIVE.

Wir machen eine Zeitreise durch über 200 Jahre Zauberkunst an einem Abend und nennen es   „Zeitreise“.
Profis, die sich auf Kunststücke der Vergangenheit spezialisiert haben, die wundervolle Zauberautomaten zum Leben erweckt haben und die Kunst großartiger Persönlichkeiten  in Erinnerung rufen, präsentieren unter anderem:
(Änderungen und Ergänzungen vorbehalten)

Maskelyne’s PSYCHO 
Maskelyne-psycho-etch-1-x640

Die Eule und der Orangenbaum des Robert-Houdin

Der dressierte Goldfisch von David Devant
sharpe_devant_180

Das Geisterkabinett nach Harry Keller / Davenport Brothers
Davenport_brothers_cabinet_sketch

Die Manipulation eines Lewis Davenport
lewis davenport

und andere Überraschungen ……..

Über ein halbes Jahr arbeiteten wir an dem Konzept und an den logistischen Herausforderungen, eine solchen Gala zu realisieren.
Wer 2004 in Mayrhofen John Gaughan mit seinem Antonio Diavolo erlebt hat, weiss, dass wir es ernst meinen, wenn es darum geht, Visionen zu verwirklichen.
Ein Muss für historisch interessierte Zauberfreunde, ein Erlebnis für jeden Zauberfreund.

 

MRA Wettbewerb FISM zertifiziert

Der Fröhlichkongress in Bad Aussee 2020 wurde von der FISM zertifiziert. Auf der HP der FISM werden alle Wettbewerbe die sich diesem Prozedere unterwerfen angeführt:
https://fism.org/championship-contests/fism-qualified-competitions/

Was bedeutet dies?
1) Eine internationale Jury die aus geprüften Juroren der FISM besteht
2) Ein einheitliches Punktesystem das es in Zukunft erleichtert, regionale Kongresse vergleichbar zu machen.
3) Anpassung der Österreichischen Bestimmungen auf das Internationale System.

Wir freuen uns, dass wir damit allen Wettbewerbsteilnehmern faire und international vergleichbare Bewertungen garantieren zu können.
Unsere Jury ist  mit zertifizierten Juroren  und erfolgreichen internationalen Künstlern besetzt, die wir Ihnen noch vorstellen werden, besetzt.

Besonders neugierig darf man auch auf eine erstmals auf einem nationalen offiziellen Kongress stattfindenden Publikumswertung sein.
Zauberprogramme die eine gewisse Punktwertung erreicht haben werden vom Publikum bewertet und der besten Nummer wird der Publikumspreis verliehen.

Auch dass es für die ersten 3 Plätze Geldpreise gibt, ist neu.

Wir sind der Meinung, dass Wettbewerbsteilnehmer optimale Bedingungen verdient haben. Deshalb steht der Wettbewerb in Bad Aussee auch im Mittelpunkt.
Für MRA Mitglieder übrigens auch die einzige Möglichkeit, sich für die WM in Canada 2021 zu qualifizieren.

Voraussetzung für die Teilnahme:
*Bezahlter Kongressbeitrag
*Unterschrift des Präsidenten des eigenen Vereins, dass der Vorführende geeignet ist.
*Kaution von 50,– Euro (wird nach Antretend zurückbezahlt)
*Zulassung zum Wettbewerb durch MRA
Der Wettbewerbsplatz wird erst nach Einzahlung des Kongressbeitrags und derKaution von uns geprüft und bestätigt. Noch gibt es Wettbewerbsplätze!
Anmeldung: https://www.mra.at/tickets